Pandora Hearts RPG

Hast du nicht auch ein Ziel, welches sich mit dem Verändern der Zeit erreichen ließe?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Zusammenfassung
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Jul 24, 2013 8:06 am
Neueste Themen
» Auflösung der Partnerschaft
Mo März 16, 2015 9:11 pm von Gast

» Dangerous Times
Di Dez 30, 2014 5:00 am von Gast

» endgültiger abschied
Mo Dez 29, 2014 3:27 am von Ryu

» gekündigt
So Dez 21, 2014 1:14 pm von Gast

» Frohes Fest und guten Rutsch!
Fr Dez 19, 2014 7:17 am von Gast

» [Anfrage] Kenja no Ishi - Das Fullmetal Alchemist RPG
Sa Nov 08, 2014 11:36 am von Gast

» Wünsche, Kritik & Mehr - Foreninterne Gespräche über mögliche Veränderungen
Di Okt 14, 2014 6:09 am von Gast

» [Ablehnung] Idon RPG
Mi Okt 08, 2014 5:34 am von Gast

» [Bestätigung] Underwold Academy
Sa Okt 04, 2014 1:48 am von Gast

Partnerforen
free forum

free forum

free forum

free forum

free forum


Teilen | 
 

 Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Mi Jan 08, 2014 10:08 am

Wer: Zero Quinn, Reyes Credon
Wo: In einem kleinen Städtchen
Wann: zu Pandora Hearts Zeiten
Dazu posten: Bitte fragen^^
Handlung:
In diesen harten Zeiten geschehen doch noch Wunder. Ausnahmsweise hat die (liebe) Zero den Auftrag erhalten, nach einem Chain Aussicht zu halten und ihn wenn möglich auch zu beseitigen. Dass es sich hierbei um den meist in Rätsel sprechenden Reyes Credon handelt, ahnt sie nicht. Und der Chain vermutlich noch weniger :'D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Mi Jan 08, 2014 10:17 am

"Wow endlich mal ne sinnvolle Aufgabe...", murmelte sie während sie wie ein schatten durch die Gassen, der kleinen unbekannten Stadt lief. Die Pandora Leute gingen sie manchmal echt am Keks. Immer wieder bekam sie die verdammten Schreibtischarbeiten zugeteilt, als wäre sie zu schwach dafür einen Chain in den Arsch zu treten.
Doch das war sie bei Weitem nicht. Dachte sie zumindestens, denn sie war überzeugt, wenn sie ihren Adoptivvater, der sie schließlich um einen Kopf überragte und mindestens doppelt soviel Masse wie sie hatte, mit leichtigkeit beim Schwertkampf besiegen konnte, dann würde sie auch einen Chain kleinkriegen.
Einen Haken an der Sache gab es jedoch. Sie hatte null Informationen von ihren 'Kollegen ' bekommen. Zero wusste zwar, dass sich der Chain hier befand, aber was oder wer er war wurde ihr nicht gesagt.
"Das ist mal wieder so typisch", murrte sie und strich sich hastig eine lästige Haarsträhne aus dem Gesicht, während sie weiter die leeren Straßen durchsuchte.
Es durfte doch nicht so schwer sein, einen Chain zu finden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Mi Jan 08, 2014 10:26 am

Reyes streckte sich einmal genüsslich. Er war jetzt erst seit kurzem wieder in der Menschenwelt und war froh endlich dem Abyss entflohen zu sein. Endlich war er diese Holzköpfe von Chains los, die ihm ständig ans Leder wollten. Nur hatte er eben ein Problem: Wie schaffte er es in dieser Welt zu bleiben? Dass er einen Vertrag schließen musste war ihm klar, aber woher bekam er einen Partner? Vielleicht sollte er sich einfach eine arme Seele suchen, die nichts mehr zu verlieren hatte. Das wäre der einfachste Weg, doch wo war so ein Mensch? Auf der Suche nach einem solchen Menschen ging er nun durch die Stadt, dass es Nacht war, störte ihn wieder weniger, schließlich war er kein Mensch und vor den Taschendieben und sonstigem Gesindel brauchte er keine Angst zu haben, denn er war keiner von ihnen.. Schon lange nicht mehr...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Mi Jan 08, 2014 10:47 am

Zielstrebig lief die nicht gerade groß gewachsene Rothaarige durch die Gassen. Sie wollte diesen verdammten Chain finden und in wenn möglich zur Strecke bringen, damit sie endlich gut vor den anderen da stand und auch einmal gewürdigt wurde. Zero wurde ja leider öftersmal übersehen, was wohl eher an ihrem jungen Alter und ihrer Größe lag.
Auch nach einer weiteren Stunde, wurde sie nicht fündig und langsam zweiflet sie daran, dass sich hir überhaupt etwas chainartiges befand. Es war einfach nichts auffälliges zu finden, bis auf ein paar Katzen und... einem STRASSENKÖTER!! Entsetzt starrte Zero den Hund vor sich an und auch er hatte sie bemerkt. Ein leises Knurren kam von dem Tier und dem Mädchen sackte das HErz in die Hose, unfähig sich zu bewegungen oder etwas zu sagen. Die beiden sahen sie sich eine halbeewigkeit an und keiner rührte sich.
Aber plötzlich ging ein Ruck durch Zero und sie machte apprupt kehrt. Panisch lief sie los und musste feststellen dasihr dasTier folgte, was sie noch schneller laufen ließ. In ihrer Angst bemerkte ise auch nicht die Person die sich auf einmal in ihrem WEg befand und mit voller Wucht krahcte sie in diese hinein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Mi Jan 08, 2014 10:59 am

Nichtsahnend ging Reyes an ein paar Gassen vorbei und schenkte dem Geschehen dort keine wirkliche Beachtung, da er nicht annahm, dass dort eine Person befand, die ihm bei seinem Problem behilflich sein könnte, aber in den Straßen wimmelte es nur so vor Tieren. Nirgends war eine Menschenseele. Wie immer lächelnd ging er weiter und sah abrupt an sich herab, als er spürte, dass jemand in ihn hinein rannte. Da war ein Mensch, jedoch wirkte die Person nicht verzweifelt und am Ende, sondern viel mehr ängstlich. Der Grund kam dann auch schon um die Ecke gerast. Ein zotteliges, stinkendes Vieh raste auf sie zu, doch als der Hund den Chain wahr nahm, blieb er plötzlich stehen, zog den Schwanz ein, winselte und machte kehrt. Solche Tiere hatten schon immer Angst vor ihm gehabt, lag wohl daran, dass er in Wahrheit viel größer war als sie. Tiere hatten nun einmal den sechsten Sinn der den Menschen fehlte. Er warf noch einen kurzen Blick auf die Person, die ihm wohl nicht nützlich sein würde und machte sich los und ging ohne ein Wort zu sagen weiter...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 1:28 am

So schnell wie der Köter aufgetaucht war, war dieser auch wieder weg, mit ihm wollte die Person abhauen, in die Zero reingekracht war. Aber das würde sie nicht so einfach erlauben.
"Hey, Blondchen! Schon mal was von entschuldigen gehört?", blaffte sie die davongehende Person an und stemmte mit einem bedrohlichen Blick die Arme in die Hüfte. Sogar ihre Haare schienennoch wilder Abzustehen als vorher. Von der eben vorherrschenden Angst war nichts mehr zu sehen. Man könnte schon fast meinen, sie sei eine ganz andere Person. Sie selbst sah nicht, dass sie die Schuld an den Zusammenstoß hatte, da sie ja schließlich von dem Biest eben verfolgt wurde. Der Typ vor ir hatte im Gegensatz nur dagegestanden und für ihn wäre es keine Schwierigkeit gewesen, ihr auszuweichen. Daher hielt sie es für vollkommen angebracht, dass er er sich gefälligst entschuldigte und nicht einen auf Schnell verschwinden machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 6:29 am

Als Reyes die Stimme des Mädchens hörte blieb er stehen und drehte den Kopf in ihre Richtung ohne sich ihr aber komplett zu zuwenden. "Das Füchchen verirrt sich im Wald und gibt den Bäumen die Schuld dafür...", meinte er mit einem Seufzer. Diese Menschen waren schon wirklich zu einem eigenartigen Volk geworden... Als Reyes noch ein Mensch gewesen war, waren die Frauen noch ein wenig anders mit Männern umgegangen, aber sollte das Mädchen machen was es wollte unterm Strich ging es ihm hintenrum vorbei, denn diese Konversation, wenn man es schon so nennen konnte, war für ihn beendet, darum wandte er den Kopf wieder nach vorne und setzte sich wieder in Bewegung. Hoffentlich folgte sie ihm nicht. Auf so eine Nervensäge hatte er nun wirklich keinen Bock.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 7:49 am

Etwas verwirrt legte sie den Kopf schief. Das war mit Sicherheit nicht das, was sie hören wollte. Dann musste man erstmal verstehen was der Blondschopf und dass dauert seine Zeit, denn auch wenn sie nicht ganz dumm war, diese metaphorischen Rätsel lagen ihr dann doch nicht so.
"Hey, nicht so schnell Blondie! Ich will kein Rätselgelabber sondern ne Entschuldigung", rief sie ihm nach und machte ein paar Schriite auf ihn zu um in an der Schulter festzuhalten, doch durch ihren Größen Unterschied verschätzte sie den Abstand und griff ins Leere. Hastig senkte sie den Arm, als hätte sie nie daneben hingegriffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 8:03 am

Das Mädchen schien wohl nicht ganz zu begreifen, was er ihr sagen wollte. "Baum um Baum, kein Zeichen, nicht einmal ein Blatt im Wind", erwiderte er und blieb erneut stehen, als das Mädchen näher zu ihm kam und drehte sich dieses Mal ganz zu ihr um. "Des Baumes Blätter schützen das Füchschen vor des Wolfes Maul, der Fuchs jedoch nur an der Rinde kratzt als Dank", redete Reyes weiter. Wie es schien war dieses Mädchen noch sehr sehr jung, wenn es ihn nicht verstand.... Vielleicht aber war sie einfach nur... nicht so gewillt sich über seine Aussagen Gedanken zu machen. Es war ihm auch grundsätzlich egal, unterm Strich nervte es nur, wenn sie weiter um eine Entschuldigung bettelte wie ein Hund um ein Stück Fleisch...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 8:25 am

Zuerst dachte sie, der Typ wollte sie nur mit seiner Ausdrucksweie verarschen, wie es so manch andreer auch bei ihr tat, aber langsam war sie sich da nicht mehr sicher ob Blondie nur so tat oder wirklich so war. Aber egal was der Grund für das komische Dahergerede war, es störte sie gewaltig
"Kanst du vielleicht auch normale Sätze formulieren, die ein Durchschnittsmensch wie ich auch verstehen kann?", forderte sie ihn auf und sie funkelte ihn mit mürrischen Gesicht von unten an. Wie so oft, war sie kleiner als ihr Gegenüber und sogar um mindesten einen Kopf. Vermutlich wirkte sie wieder Mal nicht so bedrohlich auf den Typen wie sie es eigentlich war und wurde enfach mal wieder als aufsässiges, niedliches Mädchenabgestempelt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 8:40 am

"Vielleicht sollte das Füchslein einmal mit der Eule sprechen", erwiderte Reyes mit einem leicht bedrohlichen Unterton und lächelte sie weiter an wie er es schon die ganze Zeit tat. Beiläufig machte er wieder kurz die Anstalt kehrt zu machen, doch blieb dann lieber stehen. Möglicherweise konnte er die Rotzgöre ja von etwas überzeugen um so dem Abyss entfliehen zu können, wobei ein Mädchen wie sie... Lieber nicht, denn Reyes schätzte es nicht sonderlich, wenn er solche aufmüpfigen Partner hatte, denn so hatte er viel mehr Arbeit und das wollte er während seines Urlaubs den er in der Menschenwelt hier gerade hatte nicht.
De Chain ließ dann seinen Blick über das Mädchen schweifen. Diese Kluft erkannte er sofort und mit der Erkenntnis kam die Erinnerung - eine von den schmerzhaften. Instinktiv wich Reyes einen Schritt zurück und für einen kurzen Augenblick trat ein erschrockener Ausblick, der jedoch gleich wieder verschwand und zu Resignation. Vermutlich war sie ihm auf den Fersen....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 8:50 am

"Vielleicht sollte sich das Blondie mal einer verständlicheren Sprachwahl hingeben", konterte sie und im Gegensatz zu seinem Grinsen wurde ihr Blick nur finsterer. Sie konnte es abslut nicht liden, wenn jemand etwas nicht direkt heraussagen konnte, sei es nun n Rätseln gesprochen oder sei es ein Um-den-Brei-Herumgerede.
Etwas irritietr hob sie eine Augenbrauen und ihr finsterer Blick verschwand für kurze Zeit, als der Blondschopf auf einmal mit einem geschockten Ausdruck im Gesicht zurücktrat. Das sie auf einmal eine so einschüchternde Wirkung hatte war ihr neu, dahermusste das wohl an etwas ganz anderem liegen. Doch was der Grund war, darüber war sie unschlüssig.
Kurz warf sie einen Blick hinter sich, um sich zu vergewissern, dass sich nicht doch irgendein Monster hinter ihr befand. Die Gasse hinter ihr war aber leer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 9:09 am

Reyes wollte gerade seinen Mund öffnen um etwas zu erwidern, wurde jedoch von dem Krach unterbrochen, der kam wenn eine Mauer zerbrach. Ohne an das Mädchen einen weiteren Gedanken zu verschwenden, wandte sich der Chain den Ursprungsort des Kraches zu. Aus einer Wolke aus Staub trat ein fast 4 Meter großer Chain heraus, der aussah wie eine Porzellanpuppe. Nur war die Maske leicht angebrochen und das Kleid zerrissen. War das nicht der Chain, den Reyes kurz bevor er in die Menschenwelt gekommen war eine aufs Maul gegeben hatte? Die Frage bestätigte sich, als die Puppe auf ihn zu geschritten kam. "Töten", sagte sie nur. Nun musste Reyes grinsen. Die Puppe hatte anscheinend noch nicht genug. "So werden aus einem Bruch zwei", meinte Reyes und war bereit für einen Kampf, jedoch fühlte er sich von dem anderen Chain noch nicht bedroht. Es hieß wohl abwarten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 9:19 am

Auch die Rothaarige vernahm den Lärm und fuhr wieder herum. Das Bllondchen vor ihr hatte sie gleich wieder vergessen, stattdessen war ihr Blick nun auf das gebannt, das gerade aus einer Wand auf sie zu trat. In dem Moment wurde Zero wieder an ihre eigentliche Mission erinnert und sie zog ihr Schwert, das in einer passenden Hülle dafür an ihrer Seite baumelte. "Das sieht mir doch ganz nach dem gesuchten Chain aus.", sagte sie zu sich selbst und verstärkte den Griff um ihr Schwert.
Nun war es wohl ganz an der Zeit sich zu beweisen und den Chain zur Strecke zu bringen. Und das möglichst ohne gravierede Verletzungen.
Einmal holte sie noch tief Luft, ehe sie sich ohne jeglichen Plan auf die riesige Puppe stürtzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 9:37 am

Das kam ihm doch mehr wie gelegen, dass das Mädchen auf den anderen Chain losging, so konnte er sich vielleicht aus dem Staub machen. Unauffällig wollte Reyes zurückweichen, doch der andere Chain schien immer noch auf ihn fixiert zu sein schien. "Gib zurück, was du gestohlen..", knurrte der Chain und sprang auf Reyes zu, welcher nicht darauf gefasst war und umgeworfen wurde. Nun war sie da die Bedrohung und ohne dass Reyes etwas dagegen tun konnte nahm er auch schon seine Chainform an. Er richtete sich auf und betrachtete das Mädchen von Pandora aus den Augenwinkel während er den anderen Chain angriff. Zwar war der andere Chain größer, aber Reyes war stärker wie man an dem an der Puppe sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 9:45 am

Gerade in dem Moment wo sie angreifen wollte, ging der Chain auf das Blondie los. Apprupt blieb sie stehen und machte sofort wieder kehrt, aber das Bild das sic ihr dann bot ließ ihr die Kinnlade etwas runtersacken. Blondie war futsch, aber auf einmal war da ein zweiter tigerartiger Chain.
Warte das heißt, dass das Blondie.. auch ein Chain ist....?, wunderte sie sich und hob ihr Schwert wieder etwas an. Wer weiß, vielleicht schlossensich die zwei ja zusammenund gingen dann auf sie los. Man weiß ja nie bei diesen Wesen.
Aber zur Zeit schienen sie beide noch zu sehr mit sich selbst beschäftigt und sie begann sich u fraen, welchen der beiden jetzt der Auftrag gegolten hatte. Vermutlich dem Stärkeren, mal schauen...
Auch wenn sie es ungern tat, hielt sie sich erstmal im Hintergrund auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 10:00 am

Nach wenigen Minuten des Kampfes lag der andere Chain tot am Boden, da er noch ziemlich geschwächt schien von ihrem letzten Kampf. Danach wandte er sich um und hielt nach dem Mädchen von vorhin Ausschau. Wo war sie hin? Wahrscheinlich würde sie gleich aus dem Hinterhalt angreifen um ihn zu töten. Doch so leicht würde er sich nicht töten lassen, schließlich hatte er noch eine Menge vor und zu den Dingen gehörte nicht einmal Menschen zu fressen. Allein schon bei dem Gedanken wurde Reyes ganz anders. Dazu musste er aber zuerst dieses Mädchen los werden und einen Partner finden. "Im Schatten zu ruhen ist keine Kunst. Verweile im Licht und male ein Gemälde!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 10:10 am

Der Kampf war schnell entschieden und es lag klar auf der Hand, wer hier der stärkere Chain gewesen ist. Dann würde sie sich eben das ehemalige Blondie, jetzt geflügeltest Kätzchen vorknöpfen und später etwas Ruhm zu erlangen.
"Pahh.. ein Gemälde kann ich gerne machen. Ein Gemälde mit einem Blut", höhnte sie das Wesen und kam wieder aus dem Schatten der Gasse hervor. Egal wie stark dieses Wesen war, sie würde nicht davonlaufen, sie würde sich ihm ohne Zögern stellen. "Noch irgendeinen letzten Wunsch bevor du stirbst?", fragte sie den Vhain und hob ihr Schwert leicht an. Zero war mehr als siegessicher. Sie konnte einfach nicht verlieren!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Do Jan 09, 2014 10:26 am

Reyes fing an das Mädchen zu umkreisen. "Du willst du Klinge schwingen um Unschuldige nieder zuringen?", redete der Chain auf das Mädchen ein. In den letzten Jahren, selbst wenn er in der Menschenwelt war, tötete er nicht. Er riss lediglich jemanden mit ins Abyss, wenn der Vertrag ablief, dass die Chains den Menschen dann töteten, war nicht Reyes Schuld. In dem Punkt lag das wohl wirklich im Auge des Betrachters. Er hatte kein Problem damit zu töten, jedoch unnötig zu morden und somit sehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen wie es viele andere Chains.
Von seinen Ansichten merkte man an der Haltung jedoch nichts, denn er umkreiste weiterhin den Menschen kampflustig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Fr Jan 10, 2014 7:46 am

Nicht nurmit den Augen verfolgte sie die Bewegungen des Chains, sonder sie drehte sich immer mit ihm in den Kreis herum, denn sie hatte defenetiv keine lust auf einen Angriff aus dem Hinterhalt.
"Pahh... unschuldig! Du kannst gerne jemanden anderen Märchen erzählen", gab sie nur abfällig zurück und ihre Augen wurden zu engen Schlitzen, während sie das Wesen ernst betrachtete. "Zudem ist es mein Auftrag dich zur Strcke zu bringen", fügte sie hinzu.
Langsam machte sie sich für einen Angriff bereit und Zero hob leicht ihr Schwert an. "Wie ich sehe, nimmst du die Gelegenheit, für einen letzten Wunsch nicht an. Dann musst du halt so sterben", sagte sie, ehe sie entschlossen einen Satz nach vormachte und auf den Tigerchain einstach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Fr Jan 10, 2014 8:17 am

Reyes musterte sie aufmerksam und hörte ihr ebenso zu. "Von Schatten geblendet schlich das Füchslein durch den Wald um die Bäume zu töten. Manche Bäume gehören hier nicht her, da stimm ich zu, jedoch sollte das Füchslein wissen, dass nicht jeder Baum böse ist und der Vater möglicherweise lügen erzählt", meinte der Chain und blieb stehen als das Schwert auf ihn gerichtet wurde und ging ebenfalls in eine Pose über die zeigte dass er kampfbereit war. Als das Mädchen dann auf ihn los ging, sprang Reyes zurück um ihr eine Sekunde später einen Prankenhieb ohne Krallen verpassen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Fr Jan 10, 2014 10:46 am

"Entweder du hälst den Rand oder du schwaffelst sinnvolles Zeug", drohte sie dem Chain bei dem Versuch in zu erwischen. Erfolgreich war sie dabei nicht, ihr hieb landete ihm Leeren und als Gegenzug wurde sie durch einen Prankenhieb des Tieres einige Meter zurückgeworfen. Sie hatte nicht damit gerechnet, dass der Chain so schnell reagieren konnte.
Ziemlih unsanft landete sie auf dem harten Boden und bei dem Aufprall wurde ihre Schwert zur Seite geworfen.
"Dämliches Mistvieh", knurrte sie mit zusammengebissenen Zähnen und rappelte sich so schnell wie möglich auf, um möglichst schnell ihr Schwert wieder holenn zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Fr Jan 10, 2014 10:56 am

Reyes ging zu dem Pandoramitglied hin, trat aber vorher auf die Klinge mit einer Pfote drauf, sodass sie die Klinge nicht mehr erreichen konnte. "Füchslein.. zieh deine Krallen ein. Nicht jeder Baum streckt die Äste nach dir aus und will die töten. Nur der Großteil", meinte Reyes und kam ihr mit seinem Gesicht näher, als wollte er sie fressen, bleckte die Zähne, machte dann aber einen Schritte zurück, sodass er vor ihr stand. Genau im rechten Moment, denn dann wurde er auch schon wieder in seine menschliche Form verwandelt. "Wie nennt sich denn das Füchslein?", fragte er dann und hielt ihr die Hand hin, sodass sie aufstehen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zero Quinn

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.12.13

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   Sa Jan 11, 2014 5:35 am

Nur wenige Zentimeter trennten sie von ihrem Schwert, aber der Chain machte es Zero unmöglich, es nur ansatzweise zu erreichen. Das wars dann wohl, dachte sie sich als das Wesen direkt vor ihrem Gesicht bleckte. Mit einem herausfordernden Blick sh sie zu dem Tiger, doch er nützte die Gelegenheit nicht und nahm wieder Abstand von ihr. Nur wenige Sekundsen später stand der Chain in seiner menschlichen Form vor ihr.
Erst als er sie nach dem Namen des Fuchses fragte, raffte sie was er die ganze Zeit damit gemeint hatte. Manche Leute (oder in dem Fall Chains) musste es ja wirklich kompliziert anstellen. "Warum sollte ich dir meinen Namen verraten?", gab sie abfällig zurück. "Ich brauch keine hilfe von einem Chain", lehnte sie seine darauffolgendes Hilfestellung ab und richtete sich alleine wieder auf. Ohne Blondie eines blickes zu würdigen, klopfte sie sich den Staub von der kleidung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reyes Credon

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 07.01.14
Alter : 25
Ort : Nirvana (:

BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   So Jan 12, 2014 2:36 am

Reyes hob nur resigniert eine Braue. "So bleibt der Name verborgen, schlussendlich ist er nur Schall", meinte Reyes und sah sich einmal um, da er sich fragte, ob noch weitere Chains in der Stadt in diesem Moment waren. Hoffentlich keine bekannten Gesichter nicht, dass noch sehr viel Schaden angerichtet wurde und er viel zu schnell wieder ins Abyss geschleift wurde, denn auf das geflutete Spielzimmer und diese minderwertigen Spielzeuge, zwar waren die Menschen nicht besser, aber das Ambiente hier war schöner, außerdem war hier seine Hoffnung auf jemanden der ihn verstand größer.
Er zog dann seine Hand wieder zurück und wandte ihr den Rücken zu. "Hör lieber auf an Bäumen zu kratzen, die dir nichts getan haben, Füchslein. So bleiben deine Krallen länger scharf. Vielleicht solltest du deine Nase Richtung Osten wenden, denn dort scheint so mancher Baum über sein Limit hinaus zu gehen", meinte er mit einem Wink in die Richtung von der er gesprochen hatte, denn von dort stieg in diesem Moment ziemlicher Rauch auf und das Brüllen eines Chains war zu hören, der wohl gerade über einige Menschen herfiel. Anscheinend war in dieser Nacht wirklich etwas schräges passiert, denn ansonsten würden die Chains nicht alle herkommen.
Plötzlich war dann auch ein Krach von der anderen Richtung zu hören. "Vielleicht aber lieber nach Westen, Füchslein", sagte Reyes, der ihr schon den Rücken zu wand um nach Norden davon zu gehen.
Reyes blieb dann stehen, als ihm eine Idee kam, er stehen blieb und sich zu dem Mädchen umwand. "Was tust du, Füchslein? Im Norden die Feuer löschen oder das Foltern beenden? Die Zerstörung wird verheerend sein", meinte er mit einem Grinsen. "Wieviel würde das Füchslein zahlen um die komplette Zerstörung zu verhindern?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]   

Nach oben Nach unten
 
Looking for Reyes [Reyes Credon, Zero Quinn]
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pandora Hearts RPG :: Archiv-
Gehe zu: